Versteckspiel

Gepostet von am Jul 14, 2015 in Geschichten, Wahrheiten und Erlebnisse | 30 Kommentare

Versteckspiel

«Ich zähle bis zehn und dann pack ich dich und du wirst gevögelt!» Ich stöhn auf und bin mir schon am überlegen, wohin ich rennen soll. Er beobachtet mich, aber es fällt mir schwer klar zu denken. Wenn er nackt dasteht und vor sich hinlächelt habe ich einfach Mühe mich zu konzentrieren. Ich hör ihn sagen: «Das bringt nichts ich krieg dich doch so oder so». Bei diesen Worten, fängt mein Körper an zu kribbeln. Ich nehme die Treppe und versuche oben ein gutes Versteck zu finden. Ich öffne eine Türe und sehe im ersten Moment überhaupt nichts. Ich stolpere über etwas, falle fast hin, aber kann mich auf etwas abstützen. 

Ich höre wie er unten brüllt: «Ich komme jetzt!» Mein Herz fängt zu rasen an. In meinen Ohren rauscht das Blut. Ich wipp von einem Bein auf das andere. Ich höre ihn wie er an die Wände klopft und dabei mit verzerrter Stimme meinen Namen ruft. Meine Erregung verstärkt sich, aber gleichzeitig bekomme ich ein mulmiges Gefühl. Er nutzt es aus das wir vorhin einen Horrorfilm zusammen angeschaut haben. Mir wird ganz anders, ich muss mir die Hand auf den Mund pressen, damit ich nicht bei jedem Geräusch wo er macht aufschreie. Unter der Türe erkenne ich seinen Schatten, er bleibt davor stehen und kratzt über die Türe und flüstert: «iIch weiss wo du dich versteckst…». Ich versuche ganz still zu bleiben und warte ab. 

Die Türe öffnet sich und da steht er grinsend! Ich höre wie er sagt «Buhhh – ich habe dich!!!» Aber da hat er mich schon in seine Arme gezogen. Mein Herz schlägt ganz fest und ich lasse es zu, dass er mich küsst. Er knabbert an meinem Ohr und ich entspanne mich. Er schliesst die Türe und wir stehen im Dunkeln. Er drückt mich an die Türe und schiebt mir meinen Satinmatel von meinen Schultern. Küsst mich sanft auf meine Schultern, seine Hände wandern zu meinem Arsch. Sein harter Schwanz drückt er mir entgegen, hebt mein Bein an und drückt sein Schwanz direkt vor mein feuchten Eingang. 

Er schiebt seine ganze Länge in mein Loch und drückt sich näher an meinen Körper. Einen Moment verharrt er in dieser Position und küsst mich auf meine Lippen. Dabei kreist sein Becken total langsam. Ich stöhne an seinen Lippen zitternd auf… meine Töne die ich von mir gebe machen ihn total scharf und er schiebt sich aus mir heraus, um gleich wieder seine ganze Länge in mir zu versenken. Seine Bewegungen nehmen zu, schneller schiebt er sich rein und raus. Ich suche nach Halt an seinen Schultern, der Raum dreht sich, meine Lust steigert sich immer mehr und mehr. Kurz bevor ich mein Ziel erreicht habe, schiebt er sich ganz heraus, stellt mein Bein wieder auf den Boden und flüstert mir ins Ohr: «Lauf – , du sollst laufen». Fies zwickt er mich in meine linke Brust und öffnet die Türe. Ich blick ihn nicht an und lauf wieder nach unten in sein Schlafzimmer. Ich höre ihn wie er hinter mir ist – wie er die Treppe runter kommt. In seinem Schlafzimmer setze ich mich auf sein Bett. Ich muss auch nicht lange warten, schon steht er im Raum. 

Sein Schwanz noch steif und steinhart und mit einem Überzug von meinem Saft. Er kommt auf mich zu und drückt mir die Beine weit auseinander. Mit seiner Hand umschliesst er meinen Hals und flüstert mir ins Ohr: «Ich krieg dich immer»! Er beisst in mein Ohr und stösst mir grob seinen Steifen Schwanz wieder in mein nasses Loch. Sein Körper bedeckt meinen, seine Stösse sind fordernd und hart! Seine schnellen Bewegungen lassen nichts anderes mehr zu. 

Ich kann mich nicht bewegen und lass mich von ihm zu einem intensiven Höhepunkt durchficken! 

30 Kommentare

  1. Ist das geil.
    Bei der ganzen “fickerei” bekomme ich gleich den Mega Ständer.
    Ich lese hier gern bei dir.
    Mach bitte weiter.

  2. Vielen Dank für die gemeinsame Nutzung.

  3. Eine richtig heiße Geschichte! Wäre das nicht schön, diese auch umzusetzen?

  4. Deine Geschichten sind echt super. Hast du schon einmal etwas mit Strapons selbst ausprobiert oder eine Geschichte in der Richtung? Würde mich echt interessieren!

  5. Das Lesen deiner Gesdchichten macht Lust auf mehr. Zuhause bekomme ich meine Wünsche, Deine Phantasien leider nicht erfüllt. Zum Glück haben mir Bekannte diesen Tip gegeben. Und so kann ich mir Sehenswürdigkeiten über das Wochenende anschauen und dabei noch vieles von dem erleben, was Du so schön beschreibst

  6. Eine richtig schöne erotische Geschichte. Vielen Dank!

  7. Wow, echt heiß geschrieben, da wird man ja nur schon vom Lesen geil darauf. :)

  8. Extrem scharfe Geschichte!
    Auch sehr inspirierend und macht Lust zum Ausprobieren!

  9. Hat mir sehr gut gefallen deine erotische Geschichte das Versteckspiel. Werde Deinen Blog nun abonnieren, damit mir keine Geschichte mehr verloren geht. Vielen Dank!

  10. Ich habe mir zum ersten mal so eine Geschichte durchgelesen und ich muss sagen, hätte ich jetzt Zeit würde es fast schon abgehen xD.
    Zur Geschichte, die ist sehr gut geschrieben und bitte mach weiter damit

  11. Ein guter Blog! Ich werde ein paar von diesen Lesezeichen ..

  12. Hallo,

    kann man demnächst auch wieder aktuelle Geschichten von Dir lesen?

  13. Vielen Dank für die ausgezeichnete, erregende Unterhaltung, macht Lust auf mehr!

  14. Samira, mein Kompliment.
    Du schreibst sehr schön und erregend, nicht nur für die Männerwelt ;-)

    LG, Jenny

  15. Das ist ja kaum auszuhalten ohne zu explodieren. Wenn ich weiterlese, dann kann ich mich nicht mehr halten vor Geilheit.

  16. Einfach nur GEIL!

  17. Unglaublich diese Geschichten. Jetzt kann man verstehen warum manche Männer auch mal das suchen gehen, was sie vielleicht zuhause nicht bekommen

  18. Wirklich sehr interessante ud teilweise auch außergewöhnliche Geschichten.
    Schade, dass Männer nicht mit Ihren Frauen reden, um sich das auch bei der eigenen Frau zu holen…

  19. Eine Geschichte wie sie das Leben schreibt. Echt scharf, weiter so!

  20. Sehr schönes Kopfkino, Kompliment!

  21. Richtig geiler Text, bitte mehr davon!

  22. Hallo Samira,

    wann endlich kann man(n) mit einem neuen Beitrag rechnen???

    LG Bo

  23. Bei so was bekommt man ja direkt mehr…

  24. Sehr schöne Geschichte weiter so!
    Männer sollten schon mit Frauen auch reden.

  25. Respekt, Respekt. Eine ziemlich heiße Geschichte die du dir da ausgedacht hast. Und falls du sie dir nicht ausgedacht hast, beneide ich dich drum. Würde aber sagen, dass das kleine Sexmärchen ein bisschen zu kurz ausfällt. Gerade, als mir etwas warm wurde, war es schon vorbei. Aber halb so wild, ich kann mich ja weiter auf deiner Seite umschauen :)

    Was mich noch interessieren würde, benutzt du häufig Spielzeuge? Falls ja, welche? Und eher alleine oder doch eher zu zweit oder mit mehreren? Wäre auf jeden Fall ganz spannend, mal Stories aus dieser Ecke zu lesen ;)

    Viel Spaß weiterhin!

  26. Spannende Erzählung!

  27. Hi Samira!
    Sehr schöne Geschichten! Schade, dass du schon eine Weile nichts mehr geschrieben hast.
    Lg

  28. Macht Lust auf mehr und zum direkt ausprobieren. Bitte mehr davon

  29. Tolle Geschichte, wann darf man mit etwas neuem rechnen? Freue mich schon!

  30. Versteckspiel Gefunden dann gefickt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Besuche Samira Steiger auch auf Facebook oder Twitter